8 Tipps, wie Sie & Ihr Team im Sommer einen kühlen Kopf bewahren

Mit der heißen Jahreszeit erinnern wir uns doch alle gerne zurück an unsere Schulzeit – 6 Wochen Sommerferien & regelmäßig Hitzefrei – was würden wir heute nicht alle dafür geben, um das noch mal so erleben zu können? Lebensweisheiten wie Augen auf bei der Berufswahl wurden damals freudig abgewunken und lassen uns heute neben den Freunden, die sich für das „Lehrertum“ entschieden haben, ganz schön alt aussehen. Vielleicht war der zeitweilige erteilte Hausarrest unserer Eltern keine wirkliche Strafe, sondern bloß eine Vorbereitung auf das echte Leben, das uns damals bereits in naher Zukunft zu drohen schien. Denn während einige unserer Kollegen hautnah beim Sommer mit dabei sind und es sich am Strand von Kuba so richtig gut gehen lassen, müssen die meisten von uns im Büro die Stellung halten und die warme Jahreszeit vom Fenster aus beobachten.

photo-1465577512280-1c2d41a79862.jpg

Ja, die Aussichten scheinen auf dem ersten Blick nicht ganz so rosig, aber wir sind der Meinung, dass das alles viel schlimmer klingt als es eigentlich sein müsste. Damit die steigernde Hitze Ihnen nicht zu Kopf steigt und das trostlose Sommerloch ein wenig erträglicher für Sie und Ihr Team wird, haben wir in unserem hauseigenen Office nach den besten Tipps und Tricks für gute Laune und erhöhte Motivationsschübe am Arbeitsplatz gesucht. Denn wir wissen ja selbst am besten, wie mit ein bisschen mehr Sommerfeeling die Welt schon wieder ganz anders aussehen kann.

1) Die erfrischenden Goodies

Ausreichende Getränke den Mitarbeitern zur Verfügung zu stellen gehört zum Standardprogramm und sollte im Regelfall in keinem Office fehlen. Bei steigenden Temperaturen ist jedoch der heiße Kaffee oder das lauwarme Sprudelwasser nicht mehr ganz so attraktiv – die perfekte Möglichkeit sich und dem Team etwas Gutes zu tun. Spazieren Sie mal mit einem Korb gefüllt mit Eis für alle ins Büro und Sie werden als Held des Tages gefeiert! Ihre Kollegen fühlen sich sofort an die Eismann-Zeiten ihrer Kindheit zurückkatapultiert und die lästigen Aufgaben am Schreibtisch werden nach dem kurzen „Cool-Down“ viel einfacher erledigt. Mit wenig Aufwand und geringen Kosten sorgen Sie innerhalb kürzester Zeit für ein bisschen Sommerfeeling im Office. Alternativ zu Eis sind auch Smoothies, frisches Obst wie Wassermelone oder eisgekühlte Getränke sehr beliebt. Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, schon die kleinsten Aufmerksamkeiten erheitern die Herzen aller Arbeitstüchtigen.

photo-1459314079206-9970f36c7784.jpg

2) Lunch Break im Grünen

Während es im Winter manchmal eine Qual sein kann sich in der Pause in die eisige Kälte hinauszubewegen, bieten die grünen Sommermonate ganz neue Möglichkeiten diese erholsam an der frischen Luft zu verbringen. Cafés und Restaurants eröffnen endlich wieder ihren Außenbereich, die nächste Eisdiele hat wieder ihre Rolladen hochgefahren und die Parks erblühen in ihrer vollen Pracht. Kurz gesagt: Das Leben spielt sich wieder außerhalb der grauen vier Wände ab. Nehmen Sie mit Ihrem Team daran teil, nutzen Sie jeden noch so grünen Fleck in der Freiheit und tanken Sie reichlich Energie, Vitamin D und einen Hauch Glückseligkeit. Regelmäßige Abwechslung, indem Sie Ihre Pause von Tag zu Tag anders gestalten, andere Kollegen treffen oder sich Snacks wie Sandwiches mal selber mitbringen, können einen weiteren frischen Wind in Ihr Alltagsleben bringen. Sorgen Sie trotz langer To-Do-Listen am Arbeitsplatz für eine gesunde Work-Life-Balance und schweißen dabei Ihr Team durch gemeinsame Lunch-Pausen zusammen.

3) Happy Fridays

Ob Sie sich für einen „Happy Friday“, „Happy Monday“ oder welchen Tag auch immer entscheiden, ist nicht von Bedeutung; feststeht jedoch, dass durch regelmäßige gemeinsame Team-Events und ein gemütliches Zusammenkommen abseits der regulären Arbeitszeit der Zusammenhalt und das „Wir-Gefühl“ gefördert wird. Aktivitäten wie diese können neue Verbindungen zwischen Ihren Mitarbeitern und Kollegen herstellen und sie besser verstehen lassen, wie der andere tickt. Zukünftige Gemeinschaftsprojekte und die damit verbundene Effizienz können so um ein Vielfaches optimiert werden. Und welche Jahreszeit könnte sich wohl besser für Veranstaltungen dieser Sorte eignen als der Sommer? Es ist länger hell, die Temperaturen sind angenehmer und alle sind ein bisschen energischer in ihrer Freizeitgestaltung. Beachvolleyball, Barbecues oder auch After-Work-Drinks sind kein großes Heck-Meck, schnell organisiert und lässt Ihre Mitarbeiter und Kollegen sich zurück an ihre Schulzeiten erinnern, in der sie nach „Feierabend“ auch mit Klassenkameraden abhängen konnten.

IMG_20160822_182504.jpg
„Happy Friday“-BBQ im Park

4) Dresscode „Probier’s mal mit Gemütlichkeit“

An dieser Stelle gedenken wir kurz allen Leidtragenden, die auch im Sommer um eine warmhaltende Arbeitsrobe nicht herum kommen. Allen anderen empfehlen wir es sich so gemütlich wie möglich zu machen und diese Möglichkeit auch Ihren Mitarbeitern zu geben, sofern keine wichtigen Meetings anstehen. Mit entsprechender Kleidung und ausgeglichener Körpertemperatur lässt es sich doch viel besser im Büro aushalten und konzentrierter arbeiten. Ihr Team wird sich deutlich wohler fühlen, wenn sie mit ihren Lieblings-Sommeroutfits auch zum Arbeitsplatz erscheinen dürfen und dementsprechend auch deutlich optimistischer den Tag beginnen. Flip Flops, Sommerkleider und Bermudas sind die kleinen Details, die einem das Gefühl vermitteln, nie weit weg vom Strand zu sein und für einen Hauch von Freiheit stehen. Spätestens wenn die kühle Brise auf Ihrer Haut zu spüren ist, wissen Sie, dass Sie alles richtig gemacht haben.

5) Die Augen fühlen mit

Wohl oder übel müssen Sie die meiste Zeit doch eher im Office verbringen. Damit aber auch alle Sinne den Jahreswechsel mitbekommen, schadet es nicht, auch etwas für die Optik zu tun und einen Hauch von Sommer ins Büro zu holen. Eine kleine Umgestaltung mit nur wenigen Details und Handgriffen kann schon wahre Wunder bewirken und Ihrem Team eine deutlich angenehmere Arbeitsatmosphäre schenken. Nutzen Sie das viele Licht optimal aus, sorgen Sie für ausreichende Pflanzen und lassen alles ein bisschen idyllischer wirken. Auch Ihr Schreibtisch kann mit netten Details, einer kleinen Wasserstation und einem Obstkorb viel freundlicher wirken. Wenn Sie das Pech haben und keine klimatisierten Räume zur Verfügung haben, freut sich die gesamte Abteilung höchstwahrscheinlich ein Ast ab, wenn ihnen via Ventilatoren ein wenig Luft zugepustet wird. Ein amüsantes Goodie in diesem Zusammenhang wäre eine Runde Mini-Hand-Ventilatoren für alle – spätestens wenn die 30 Grad Marke geknackt wurde, wird er zweifellos bei allen im Gebrauch sein.

photo-1460533893735-45cea2212645.jpg

6) Der richtige Soundtrack

Der richtige Soundtrack in den richtigen Momenten kann oftmals der Schlüssel aller Probleme sein und jegliche Sorgen und Antriebslosigkeit vertreiben – so auch bei Ihnen und Ihren Team-Mitgliedern. Nicht jeder arbeitet unter den gleichen Bedingungen im gleichen Maße effizient und motiviert; geben Sie Ihren Schützlingen die Freiheit für sich selbst zu entscheiden, ob Sie in absoluter Ruhe oder in Begleitung von Musik produktiver sein können. Die passende Sommer-Playlist inklusive aller Favoriten der letzten Jahrzehnte kann Sie emotional zurück zu den großartigen Abenteuern in der Vergangenheit beamen und dabei ungeahnte Kräfte im Hier und Jetzt mobilisieren. Falls die Konzentration dann doch unter dem Einfluss der Musik ein wenig beeinträchtigt wird, können immer noch die Randzeiten und die Pause für ein bisschen ausgelassene Stimmung am Arbeitsplatz genutzt werden. Beliebt ist auch in vielen Büros eine Freitagnachmittag- oder Feierabend-Playlist, die das Wochenende oder den herbeigesehnten Feierabend einläuten soll. Wenn Sie schon immer mal wissen wollten, wie das Team von HeavenHR für ein bisschen mehr Sommerstimmung im Office sorgt oder einfach nur ein paar Inspirationen brauchen, hören Sie mal bei uns rein:

Spotify

7) Der frühe Vogel fängt den Wurm

Die Tage sind länger und freundlicher und beeinflussen somit auch unser Gemüt und unsere biologische Uhr. Die heißen Sommermonate bieten die optimalen Voraussetzungen, um auch mal früher aus dem Bett zu kommen und die angenehmen Temperaturen in den Morgenstunden sinnvoll zu nutzen. Zwar erleben wir mit Frühlingsbeginn oftmals einen deutlichen Energieschub bei all unseren Aktivitäten, dieser kann allerdings bei der enormen Hitze im heißen Sommer schnell auch wieder abnehmen. Die Gestaltung eines flexiblen Arbeitsalltages im Rahmen der Möglichkeiten hilft dabei, dass jeder seiner physischen Verfassung entsprechend sein Bestes geben kann. Viele Ihrer Kollegen und Mitarbeitern werden im Sommer zu den Frühaufstehern, von denen sie nie geglaubt hätten, dass sie es mal werden könnten. Doch spätestens wenn diese am frühen Nachmittag Feierabend machen, sich in ihren Flip-Flops raus in die Sonne bewegen und den Abend mit Freunden bei einem kühlen Bier ausklingen lassen, ist klar, das frühe Aufstehen hat sich gelohnt. Die gesunde Work-Life-Balance ist das A & O für schöpferische Kraft am Arbeitsplatz. Ein bisschen Flexibilität und Ihr Team wird es Ihnen sicherlich auf die eine oder andere Art und Weise danken.

8) I love my bicycle

Die Minuten zur Arbeit hin und zurück sind Teil der wenigen Zeit am Tag, die man an der frischen Luft nutzen kann. Lassen Sie das Auto stehen und kramen Ihr Fahrrad wieder aus dem Keller, um bereits schon auf dem Arbeitsweg die morgendlichen Sonnenstrahlen einzufangen. Nicht nur das die U-Bahn manchmal ein wenig düster und deprimierend sein kann, sie ist meist auch bei steigenden Temperaturen einer der stickigsten Orte weit und breit. Das Fahrrad ist in allen Fällen die bessere Wahl und lässt Sie gleichzeitig auch Ihr tägliches Sportprogramm absolvieren. Für alle Führungskräfte unter Ihnen: Lassen Sie es sich gesagt seien, es gibt nichts cooleres als einen Chef, der anstelle des dicken BMWs mit seinem Hollandrad zur Arbeit anreist. Seien Sie für Ihre Angestellten nahbar und schaffen auf dieser Basis eine angenehme Unternehmenskultur, mit der sich Ihre Mitarbeiter identifizieren können.

photo-1461537236760-a9cb9d8ce48f.jpg


Mit ein paar kleinen Veränderungen in Ihrem Alltag und dem Ihrer Team-Mitglieder können Sie schon das besondere kleine Etwas an Sommergefühl in Ihr Büro holen und die Gemüter Aller erheitern. Lassen Sie sich von den vielen Urlaubsbildern Anderer und der langen To-Do-Liste nicht unterkriegen, denn wie sagt man so schön „Geteiltes Leid ist halbes Leid“. Tun Sie was für das Team-Buildung, verbringen Sie Ihre Pausen gemeinsam, veranstalten Sie Team-Events, Happy-Hour Nachmittage, verschönern Sie das Office und lassen Sie dadurch auch in den heißen Sommermonaten ein produktives, angenehmes Klima entstehen. Am Ende kann es dann doch vielleicht ein bisschen wie damals in der Schule werden: Die Kinder, die ihre Ferien woanders verbracht haben, haben die spannendsten Geschichten und besten Abenteuer verpasst. 😉

In diesem Sinne… schöne Sommerferien!

10294420724_0300cf921d_o.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s